Biographie

Guido Grandt, geboren 1963, ist freier TV-Produzent, TV-Redakteur, Journalist, Fachzeitschriftenredakteur, Buchautor, Kleinverleger, Dozent und Kaufmann. Er hat rund 300 Filmbeiträge für private, öffentlich-rechtliche und ausländische TV-Sender recherchiert, gedreht und produziert (teilweise mit Co-Autoren).

 

Guido Grandt war meistens hautnah in den verschiedenen Szenen dabei, was seine (investigativen) Undercover-Recherchen belegen. Der Dokumentarfilm „Höllenleben“, den er recherchierte, wurde 2002 für den höchsten deutschen Fernsehpreis, den Adolf Grimme-Preis nominiert.

 

Außerdem produziert Guido Grandt DVD-Dokumentationen, u.a. „Hinter dem Dorf die Hölle – Die vergessenen Konzentrationslager auf der Schwäbischen Alb“. Der Dokumentarfilm wurde mit Filmförderungen verschiedener baden-württembergischer Landkreise produziert (der baden-württembergische Ministerpräsident übermittelte ein Grußwort), im Januar 2013 als Kino-Premiere gezeigt und im März 2013 bei der Stiftung EVZ in Berlin vorgeführt. Weitere DVD-Dokus u.a.: „11.3. Der Amoklauf von Winnenden – Hintergründe, Widersprüche und Vertuschungen“. Ein Film zum gleichnamigen Buch des Autors und Filmemachers. Sowie „Dolphin Prison – Das lächelnde Sterben der Delfine“. Diese Dokumentation wurde vom legendären TV-Macher Hans Meiser moderiert.

 

Zu seinen Filmen und Recherchen hat Guido Grandt bislang über 30 Sachbücher verfasst.

 

Auswahl:

 

"Das Asyldrama - Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU"

"Maidan-Faschismus - Deutschland, der Westen und die Braune Revolution in der Ukraine"

"2018 - Deutschland nach dem Crash - Was Politiker NICHT erzählen"

"Staatsaffäre Natascha Kampusch - Tatsachen und Fakten - streng vertraulich"

"Vorsicht Internet - Anonym surfen und sicher kommunizieren im Netz"

 „11.3. Der Amoklauf von Winnenden – Hintergründe, Widersprüche und Vertuschungen“

„Aktenzeichen Politiker – Die kriminellen Machenschaften deutscher Volksvertreter“

„Sexualstraftäter – Eine Herausforderung für die Gesellschaft“

„Ware Kind – Missbrauch und Prostitution“ (Das Buch zum Film)

„Glück auf Bestellung – Tatort Heiratsmarkt“

„Der Satan von Witten und andere fanatische Ritualmörder“

„Schwarzbuch Satanismus“

„Satanismus – Die unterschätzte Gefahr“

„Jugendokkultismus – Faszination des Verborgenen“

„Erlöser – Phantasten, Verführer und Vollstrecker“ (Das Buch zum Film)

 

Ferner schrieb Guido Grandt diverse Artikel für die renommierte Schweizer Wochenzeitung Der Sonntag, sowie für 20 Min.ch, Bild, Bild der Frau, Stern, Sonntag aktuell, Stuttgarter Nachrichten, Profil, Dorian Grey, Stimme Russlands etc. und sonstige Onlinemedien.

 

Guido Grandt schreibt zudem auch Unterhaltungsliteratur/Belletristik/Spannungsromane (teilweise unter verschiedenen Pseudonymen), wie beispielsweise seine Reihen im Blitz-Verlag: SNAKE - Der härteste Agent des Global Diplomatic Bureau, KARA BEN NEMSI - NEUE ABENTEUER oder SHERLOCK HOLMES. Ebenso Western, Krimis und phantastische Romane für diverse Verlage.

 

Guido Grandt beschäftigt sich auch mit aktuellen Politik- Wirtschafts-, Finanz- und Sicherheitsthemen, insbesondere hinsichtlich der verschwiegenen Hintergründe. Dazu schreibt er für große deutsche Wirtschaftsverlage tägliche Politik-, Finanz- und Wirtschaftsnewsletter. Ebenso verfasste er über Jahre hinweg einen Sicherheitsratgeber für einen großen Wirtschaftsverlag. Auf seinem eigenen Blog (guidograndt.de) veröffentlicht er kritische Artikel zu Politik, Wirtschaft, Finanzen, Gesellschaft & Kriminalität. Bislang hat er (kumuliert) über 6 Millionen Leser.

 

Ferner wurde Guido Grandt als Experte zu seinen Themen zu den verschiedensten Talk-Shows eingeladen und hält Vorträge, Lesungen und Seminare an Polizeifachhochschulen, Volkshochschulen, Schulen, Weiterbildungsinstituten und anderen Einrichtungen.

 

Blog: http://www.guidograndt.de/

 

Verlag: https://gugramediaverlag.wordpress.com/

 

E-Mail: gugra@gugra-media-verlag.de